Einverstanden

Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies.

 
   

Leistungen

Dachbodenausbau
Bei der Sanierung eines Altbaus bietet sich dabei die Gelegenheit, mehr Wohnraum durch einen Dachausbau zu schaffen. Gut vorbereitet und geplant, ist ein solches Bauvorhaben preiswerter als der Neubau einer entsprechenden Wohnung. Denn, was den Neubau vielerorts unerschwinglich macht, ist das knappe, teure Bauland. Warum also nicht vorhandene Reserveflächen nutzen, um stadtnah und preiswert zu bauen?

Kellerdecken und Dachbodendämmung
Kellerdecken im Altbau sind zumeist aus Stahlbeton oder Hohldielen hergestellt Und fühlen sich Sommer wie Winter immer Fußkalt an. Bei solchen ungedämmten Kellerdecken liegen die Verluste bei Heizenergie im einem Bereich von 5-10%. Preiswert und Schnell lassen sich solche Decken durch dir Montage von Hochleistungsdämmplatten Dämmen. Die obersten Geschoßdecken in Wohnhäusern sind oft unterschiedlich konstruiert und selten ausreichend gedämmt. Bei solchen nicht gedämmten obersten Geschoßdecken Liegen die Verluste von Heizenergie bei 15-20%. Da die darüber liegenden Dachböden zumeist nur zum Wäsche trocknen oder als Stauraum genutzt werden, empfiehlt sich hier die Verlegung von so genannten Estrich-Verbundplatten. Diese Art der Dämmung ist sehr effizient und schnell eingebaut.

Fenster
Besonders effektiv sind so genannte Wärmedämmfenster, die einen speziellen und sehr hohen Wärmeschutz gewährleisten. Diese Eigenschaft erreichen sie durch eine mehrfach Verglasung von zwei oder auch drei Scheiben, zwischen denen sich Edelgas befindet. Die Scheiben sind mit einer speziellen, nicht sichtbaren und sehr dünnen Metallschicht überzogen, die die Wärmestrahlen wieder nach innen reflektieren, so dass sie nicht wieder entweichen können und eine gute Wärmedämmung der Fenster entsteht. Um die Wärme halten zu können, werden die Fenster entsprechend gut abgedichtet. Eine günstige und energiebewusste Alternative sind Kunststofffenster mit Mehrkammerprofil.

Kellerabdichtung
Bei feuchten Kellerwänden schafft eine Isolierung von außen mit einer Bitumen Dickbeschichtung Abhilfe. Dabei werden die Kellerwände inkl. der Bodenplatte vollständig freigelegt. Je nach Beschaffenheit des Bodens ist ebenfalls ein Bodenaustausch Notwendig. Anschließend werden die Wände mit einem Stahlbesen gereinigt und ein Bituminöser Grundanstrich aufgebracht. Nach dessen Austrocknung wird in zwei lagen eine Bitumen Dickbeschichtung aufgetragen. Diese kann je nach Örtlichen Gegebenheiten und Anforderungen in 1 oder 2 Komponentiger Ausführung zum Einsatz kommen. Im Zuge der Sanierung der Kellerwände ist eine Dämmung der Wände mit Extruderschaumplatten empfehlenswert um Energieverluste durch direkten Kontakt mit Erdreich zu minimieren.

Laminat- & Fertigparkett
Die Frage ob Laminat oder Parkett ist nicht leicht zu beantworten. Sie sollten sich fragen, wo Sie den Boden einsetzen wollen und wie viel Sie investieren möchten. Lassen Sie sich nach einer kompetenten Beratung einfach von ihrem persönlichen Geschmack leiten. Laminat hat sich zu einer hochwertigen, robusten, gut aussehenden und preiswerten Alternative entwickelt. Es lässt sich unkompliziert und schnell verlegen. Die reiche Auswahl an Mustern macht das Laminat vielfältig einsetzbar und gibt Ihnen die Möglichkeit Räume gänzlich individuell zu gestalten. Wer sich für ein Parkett entscheidet, legt höchsten Wert auf Qualität und kann eine trockene Umgebung gewährleisten. Das edle Flair eines Holzbodens hat seinen Preis, aber es ist eine Investition in die Zukunft.

PVC Beläge
Polyvinylchlorid – kurz PVC genannt – wird seit fast einem Jahrhundert großtechnisch produziert. Seitdem wird der Werkstoff immer wieder verbessert und neuen Anforderungen angepasst. Das Material wird in vielen Produkten des täglichen Lebens verarbeitet. PVC Bodenbeläge werden seit ca. 60 Jahren produziert und kommen vor allem bei der Ausgestaltung öffentlicher Gebäude zum Einsatz. Die Gründe dafür liegen nicht nur in der hohen Strapazierfähigkeit des PVC Bodenbelags, sondern auch in dem breiten Spektrum an Farben und Designs, die den unterschiedlichsten Nutzungszwecken eines Gebäudes angepasst werden können.
Vor allem für Räumlichkeiten mit hoher Nutzungsfrequenz und hohen Hygieneansprüchen ist ein PVC Bodenbelag geeignet. Auf Grund der vielfältigen Verarbeitungsweisen von PVC Bodenbelägen findet sich für jeden Bedarf der passende Boden. Gerade im Gewerbebau passen sich PVC Bodenbeläge den oftmals unterschiedlichen Nutzungszwecken eines Gebäudes an. Kommt es im Gesundheitswesen vor allem auf die Einhaltung hoher Hygienestandards sowie die technische Verträglichkeit eines PVC Bodenbelags an, spielt im Ladenbau und Präsentationsbereich eher ein freundliches Design eine Rolle.

Teppichböden
Teppichböden sind doch besser als ihr Ruf, denn Teppichboden bietet die Basis für ein gesundes Raumklima. In Räumen, die mit textilen Bodenbelägen ausgestattet sind, sinkt der Staub schnell ab und wird von den Florfasern bis zum nächsten Saugen festgehalten. Der Staubgehalt in der Raumluft wird deutlich reduziert. Ein entscheidender Vorteil für staubempfindliche Menschen (Allergiker), denn Allergien, die auf Teppichböden zurückzuführen sind, sind nicht bekannt. Weiterhin empfehlen namhafte Orthopäden das häufige Bahrfußlaufen auf Teppichböden und setzen es der Wirkung einer natürlichen Reflexzonen-Massage gleich. Die weichen, elastischen Textilfasern sorgen für einen federnden Effekt beim Gehen, die Gelenke werden geschont. Zusätzlich bietet Teppichboden eine hohe Trittsicherheit, so dass die Gefahr des Ausrutschens deutlich gemindert wird. Textile Bodenbeläge versprechen nicht nur qualitative Sicherheit, sie ermöglichen eine individuelle Raumgestaltung. Die angebotene Palette an Farben und Design ist so vielfältig, dass sogar ausgefallene Wünsche berücksichtigt werden können. Gleichgültig, für welches Design oder für welche Farbe Sie sich entscheiden, eines haben alle ausgezeichneten Produkte gemeinsam: Sie bringen eine warme und behagliche Atmosphäre in Ihr Zuhause. Weiterhin sind sie schalldämmend als auch wärme isolierend.

Trockenbau
Der Trockenbau bietet im Vergleich zur konventionellen Bauart viele Vorteile. Um nur ein paar wenige zu nennen:
• der Trockenbau benötigt keine Austrocknungszeit, die Bauzeit kann dadurch verkürzt werden.
• leichte Konstruktionen mit wenig Flächengewicht ermöglichen geringere Anforderungen an Statik und senken somit die Baukosten.
• Installationen aller Art können in den Hohlräumen der Decken und Wände problemlos montiert werden.
• durch die Möglichkeit schlanke Wände zu Erstellen entsteht mehr Nutzfläche.
• von der gestalterischen Seite her ist im Trockenbau alles möglich. Stufen, rund, eckig oder einfach nur gerade.
• Brand-, Schall-, Wärme- und Feuchtigkeitsschutz sind die im Trockenbau gegeben.
• Naturdämmstoffe wie Hanf, Baumwolle oder Schafwolle sorgen auch für ein unvergleichlich angenehmes Raumklima.
Ob Verwaltungsbauten, Institutionen, Schulen, Krankenhäuser, Hotels, Großobjekte oder Wohnungsbau, ob Altbau, Neubau, Erweiterung oder Renovierung, der Trockenbau findet überall seine Anwendung.

Türen & Innentüren
Türen gehören zu den am meisten beanspruchten Bauelementen in Ihrem zu Hause. Sie werden geöffnet, geschlossen – und vielleicht auch mal geschlagen. Zudem sind Türen ein Dekorationselement, das sich in die restliche Wohnungseinrichtung stimmig einfügen sollte. Bei moderner Einrichtung empfehlen sich schlichte Türblätter oder Glastüren, beim Landhausstil eher rustikale Türen. Haustüren und Fenster machen das Haus zum Heim und geben ihm Charakter und Persönlichkeit. Wir beraten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung das Sie perfekte Funktionalität, erstklassige Werkstoffe, solide Verarbeitung und ein gutes Preis- Leistungs-Verhältnis bekommen. Natürlich ist die Wahl des Materials der neuen Tür auch eine Frage des Preises. In erster Linie geht es aber darum, welches Material welche Anforderungen des Bauherrn und Renovierers am besten erfüllt.


 

   

Am Weiher 29 | 82131 Buchendorf | Telefon 089-89 32 82 80 | Fax 089-89 31 10 17 | Mobil 0173-5 61 43 56

Datenschutz | Impressum